Rote Rebsorten

Regent

Zur Geschichte

Der Regent ist eine Neuzüchtung vom Institut für Rebenzüchtung, Geilweilerhof aus dem Jahre 1967. Die Kreuzungspartner sind Diana (Silvaner x Müller-Thurgau) x Chambourcin. Die Besonderheit der Rebe liegt in ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten, insbesondere Peronospora.

Regent heute

Regent liegt mit ca. 2000 ha an sechster Stelle der deutschen Rotweine und ist hauptsächlich in der Pfalz und in Rheinhessen beheimatet.

Wie er am besten schmeckt

Mit seiner mediterranen, gerbstoffbetonten Art passt der Regent natürlich auch zur mediterranen Küche. Ansonsten verhält es sich wie beim Spätburgunder, Regent passt zu Gerichten mit Fleisch, Wildgeflügel und Wild.

  • Trinktemperatur 16°C
  • Lagerfähigkeit 4-5 Jahre

Weinshop

Bestellen Sie unseren Regent einfach im Weinshop der Bezirkskellerei