Weiße Rebsorten

Muskateller

Zur Geschichte

Der Muskateller gehört zu den ältesten Rebsorten der Welt, seine Urheimat wird in Kleinasien vermutet, die Verbreitung in Europa begann dann im spanischen Pyrenäengebiet.

Muskateller heute

Die Muskateller-Rebe findet man in fast allen Weinbaugebieten Europas, sowie in Südamerika. Hauptsächlich werden aus der Muskateller-Traube schwere Dessertweine, wie zum Beispiel der bekannte italienisch »Est-Est-Est« gewonnen. In Deutschland steht er mit ca. 150 ha an 19. Stelle der deutschen Weißweinrebsorten, erfährt jedoch in den letzten Jahren wieder einen stetigen Zuwachs.

Wie er am besten schmeckt

Muskatellerweine zeichnen sich durch ihre ausgeprägte und doch filigrane Aromatik aus. Ob als Aperitif, als Begleitung zu leichten Frischkäsesorten aus Kuh- oder Ziegenmilch oder auch als Dessertwein, Muskateller ist immer ein Erlebnis.

  • Trinktemperatur 10-12°C
  • Lagerfähigkeit 3-4 Jahre

Weinshop

Bestellen Sie unseren Muskateller einfach im Weinshop der Bezirkskellerei